Magazin2000plus - Ausgabe 301

14 Juli, 2011

mag301

Ausgabe 301Chemtrails, 26.6.2011 Berlin, Fukushima, EHEC, Finanzkollaps/ Krieg Werden diese Schlagworte in die Geschichtsbücher eingehen? Die Welt steht vor gravierenden Veränderungen, die nicht gleich den Wandel zu besseren Zeiten bringen werden. Wie es scheint ergreifen mal wieder einige engagierte Menschen die Initiative und handeln. ...

Das neue Magazin ... mal rein schauen?

Aus dem Inhalt

 

6inh301_1USA und Pakistan an der Schwelle zum Krieg
China hat die USA davon in Kenntnis gesetzt, daß der von Washington geplante Angriff auf Pakistan als eine direkte Aggression gegen Peking verstanden werden wird. Diese unmißverständliche Warnung ist das erste bekannte an die USA gerichtete strategische Ultimatum seit einem halben Jahrhundert. Diese Warnung deutet auf die große Gefahr eines allgemeinen Krieges als Ergebnis der Konfrontation zwischen den Vereinigten Staaten und Pakistan hin.

14Die Griechen wetzen die Messer
Was sich gegenwärtig auf den Straßen der Großstädte Griechenlands abspielt, hat mit Demonstrationen unzufriedener Bürger nur noch wenig bis gar nichts mehr zu tun. Vielmehr handelt es sich um Gewaltexzesse der schlimmsten Sorte nach den Spielregeln, daß keine Gefangenen gemacht werden. Griechenland befindet sich definitiv bereits im Zustand des eskalierenden Bürgerkrieges und auf dem direkten Weg in die Anarchie, des totalen Zusammenbruchs jeder staatlichen Ordnung.

19inh301_2Griechenland: Die Flucht aufs Land
Weniger Lohn und Rente, hohe Arbeitslosigkeit, Steuererhöhungen und eine galoppierende Inflation wirken sich brutal aus. Dazu kommt ein Generalstreik nach dem anderen, der das ganze Land stillegt, gewalttätige Zusammenstöße mit der Polizei durch die wütenden Massen. Viele haben die Nase voll von dem Chaos und flüchten aus den Städten.Was in Griechenland passiert, entspricht dem, was wir eher früher als später ebenfalls zu erwarten haben.

23Unglaubliche Verstrickungen
Ein Bericht des FSB für Putin führt aus, daß Ex-IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn am 14. Mai 2011 in den USA wegen des Verdachts eines Sexualdelikts unter Anklage gestellt wurde, weil er entdeckt hatte, daß das gesamte Gold der Vereinigten Staaten, das vormals in Fort Knox eingelagert war, spurlos verschwunden ist. Es heißt, Strauss-Kahn sei „zunehmend besorgter“ gewesen, nachdem die USA die versprochene Lieferung von 191.3 Tonnen Gold an den IWF beständig verzögerten.

inh301_326Amerikanisch- Französischer Plan zur Kontrolle des Internet
Aus den Kreml-Berichten über das G8-Gipfeltreffen von Deauville ergibt sich, daß ein verärgerter Präsident Medwedew Obama und Sarkozy als „komplett verrückt“ bezeichnet hat, und zwar für deren Versuch, ihren gemeinsamen Plan zur „Kontrolle des Internets“ zum Hauptthema des Treffens zu erheben, während der Westen an der Schwelle zum Wirtschaftskollaps steht, der Welt die Nahrungsmittel ausgehen, und die Revolutionen in der arabischen Welt zu einem globalen Krieg zu eskalieren drohen.

30inh301_4Obama, wo sind die Beweise?
In der Nacht zum 1. Mai 2011 verkündete Barack Obama mittels TV: „Osama bin Laden ist tot!“ Seit er sein Amt als Präsident der USA antrat, hat er seine Landsleute und die Welt praktisch nur belogen. Jedes seiner Wahlkampfversprechen wurde gebrochen: Da er aber dieses Lügengebilde beständig dann wiederholt, wenn er sich zu den Vorgängen vom 11. September 2001 äußert, scheint es dem Autor geradezu eine Bürgerpflicht zu sein, ihm ein paar der unwiderlegbaren Fakten in diesem Zusammenhang in Erinnerung zu rufen.

inh301_538Die Christenheit und die Bannkraft der globalen Klimareligion
Die biblische Schöpfungsgeschichte wird oft als wissenschaftlich unhaltbar angesehen. Doch was wird als Alternative angeboten? Betrachten wir hierzu die Hypothese von der drohenden Klimakatastrophe, die auf der Theorie aufbaut, es gäbe einen „natürlichen Treibhauseffekt“ von 33 Grad. Hat das Geschöpf recht oder hat der Schöpfer etwas falsch gemacht? Wenn die Treibhaushypothese falsch ist, dann ist der neuen globalen Öko- oder Klimareligion der Boden unter den Füßen abhanden gekommen.

44Mißt Dr. Stowell die Kraft des Gebetes? Teil 2
In dem Buch „Hilfe aus dem Jenseits“ findet man den Beitrag: „Dr. N. J. Stowell mißt die Kraft des Gebetes“. Mein Urteil: Es eine Beleidigung der Wissenschaft – mit religiöser Absicht. Ein Wissenschaftler kann diesen Beitrag keinesfalls geschrieben haben, denn hier ist nichts wissenschaftlich. Bei meinen Recherchen stieß ich auf einen weiteren Artikel, der verschiedene vergleichbare Artikel analysierte, wo es mit falschen Fakten zu einer religiösen Aussage kam. Fazit: Legenden auf Teufel komm raus.

inh301_650Die dritte wissenschaftliche Revolution Teil 3
Prototheorien oder Protowissenschaften sind Wissenschaften im Entstehen, für die es noch keinen Platz im Lehrgebäude der etablierten Wissenschaft gibt. In der Geschichte der Wissenschaft wurde ein großer Denkfehler begangen, der durch falsch verstandene Experimente entstanden ist. Dieser Irrtum wird Jahr für Jahr in den Schulen und an den Universitäten weiter verbreitet. Hier werden einige dieser Experimente und Theorien aus einer anderen Perspektive vorgestellt.

56 inh301_7Die Feinstofflichkeit, Materie sichtbar gemacht, das „Anomalien-Netzwerk“ der Physik Teil 2
Die moderne Physik geht, wie schon im Ansatz Ende des 19., auch Anfang des 21. Jahrhunderts im Rahmen der Relativitätstheorien, Quantenfeldthoerien, String-/Brane-Theorien oder Vereinheitlichten Feld-Theorien, deren Aussagen bis zu einer Urknall-Entstehung des Universums reichen, wieder davon aus, daß der bestehende physikalische Ansatz zur Beschreibung der Welt und der Natur prinzipiell ausreichend ist, um letztlich alles Erkennbare korrekt zu erfassen, auch wenn an Details noch gearbeitet werden muß.

inh301_870 Die Maya der ewigen Zeit Teil 4
Dieser abschließende 4. Teil (1. Teil in Magazin 2000plus Nr. 281, 2. Teil in Nr. 284, 3. Teil in Nr. 288) beschäftigt sich in erster Linie mit der berühmten Maya-Prophezeiung. Die Maya sehen den langen Zyklus, den 5200-Jahre-Zyklus der Präzession des Äquinoktikums von 26.000 Jahren, enden. Sie sagten vorher, daß die Alte Welt, in der wir nun leben, aus natürlichen Gründen dabei ist, zu zerfallen. Das bedeutet, daß sich alles, was wir jetzt als normal betrachten, dramatisch ändern wird.

 

 

Gelesen 20392 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Magazin2000plus - Ausgabe 304

Shop Kategorien

Bestsellers

Vorgemerkte Produkte


Es sind keine Produkte vorgemerkt.

logo post quader

zahlungsarten2021