Radiästhetische Heilerfolge

11 November, 2011

309 280x280

Radiästhetische Heilerfolge

Geo- und elektro-biologische gesundheitsbelastende Störzonen

Ein Artikel von Hans Kauer

An der problematischen Gesundheit einer alleinstehenden Lehrerin aus Oberwil in der Schweiz, die in einem wunderschönen Chalet wohnt, änderte sich trotz umfangreicher Behandlungen über einen längeren Zeitraum nichts. Leider waren die getroffenen Maßnahmen nicht nachhaltig, und ihre gesundheitlichen Beschwerden traten immer wieder qualvoll auf. Sie litt immer wieder an starken Kopfschmerzen, Schlafstörungen und Unwohlsein.

Auch hatte sie bereits mehrere Rutengänger mit der Untersuchung ihres Chalets nach Wasseradern und anderen Störzonen beauftragt, was recht kostenintesiv war, jedoch ohne nachhaltigen Erfolg geblieben war. Wenn ich nochmals darauf aufmerksam mache, daß die Hausuntersuchung, wenn immer möglich, vor dem Haus beginnen soll, so hat das den Grund, die Beeinflussung zu verringern. Wenn eine Wasserader vor dem Haus gefunden wird und diese durch das Haus läuft, so muß sie einen Aus- und Eingang haben. Dieser muß vor dem Haus markiert werden. Wenn im Haus das Bett auf diesem Wasserlauf (auch Wasserader genannt) steht, so muß es verschoben oder gezügelt werden. Leider hat diese Lehrerin nicht gewußt, daß es keine auf die Dauer zuverlässige Abschirmung von Wasseradern gibt und hat sich für eine beträchtliche Summe so eine Abschirmung plazieren lassen.

309-41-2Leider war der Erfolg nicht nachhaltig, und bald hatte sie einen zweiten Rutengänger bestellt und ein weiteres Mal viel Geld für eine neue Wasserader ausgegeben. (Auch diesmal für die Katz!) Da ein Chalet meistens aus Holz gebaut ist und Holz ein guter Leiter des Stromes sein kann, sollte man hier auch die Strombelastungen unbedingt messen lassen. Das muß ein geo- und elektrobiologischer Berater können.

309-41Wie Sie auf der Skizze sehen, gibt es an diesem Bettplatz große elektrische Felder im Kopfbereich der Wand. Dem muß unbedingt Abhilfe verschafft werden durch den Einbau eines Feldfreischalters. Dieser muß durch einen Elektriker installiert werden. Hier nützen alle möglichen Pseudogeräte gegen Elektrosmog gar nichts! Da an diesem Bettplatz auch eine geobiologische Störzone ist, muß auch das Bett noch etwas verstellt werden. Eine Wasserader gibt es definitiv nicht. Die Entstörgeräte, welche oft zu Störgeräten werden können, sollten vernichtet und entsorgt werden. Das eigentlich sehr gute Bett der Lehrerin, dessen Standort ihr große gesundheitliche Probleme brachte. Später schrieb sie mir: „Seit fast zwei Monaten schlafe ich tatsächlich besser, auch Kopfweh hatte ich kaum mehr und Grippe oder eine Erkältung auch noch nicht. Ich bin sehr froh…“ Wie Sie auf den Skizzen sehen können, ist die Raum- respektive Bettplatzbelastung sehr hoch. Die Hauptbelastungen in diesem Fall waren: Elektrosmog und Hartmann-Gitternetzkreuzung.

Problematische Pferdeboxen

Daß es nicht immer nur um Bettplätze von Menschen geht, zeigt Ihnen dieses Beispiel: Wie gerne würden Tiere, wenn es möglich wäre, instinktiv den geo- und elektro-biologischen Störzonen ausweichen, wenn sie es denn könnten. Auch bei diesem Fall, wo ein Pferd eigenartige unerklärliche Auffälligkeiten zeigte, hat die Untersuchung vor dem Stall begonnen ohne das Wissen, wo und wie die Boxen aussehen. Auch hier gilt: ohne Zeitdruck mehrmals den Stall zu umlaufen und nach geopathogenen Störzonen für die Pferde zu suchen.
309-42Die festgestellten Störzonen, welche den Stall durchlaufen, wurden vor dem Stall markiert, und es trifft genau nur die Box Nr. 1, welche durch eine Wasseraderkreuzung stark betroffen war. Daß das Pferd, das in dieser Box seinen Ruheplatz hat, aber dieser Wasseraderaderkreuzung nie richtig ausweichen konnte, geht aus der Skizze eindeutig hervor. Die Pferde in den anderen Boxen sollen sich nach Angaben der Besitzerin nie auf den Wasseradern aufhalten, sondern immer leicht schräg (der Wasserader ausweichend) liegen und schlafen. Das kann das Pferd in der Box Nr. 1 nicht!

 

Den vollständigen Artikel finden Sie in der Ausgabe Medizin 13 / 309

 

Gelesen 16714 mal

Shop Kategorien

Bestsellers

Vorgemerkte Produkte


Es sind keine Produkte vorgemerkt.

Ferien im Allgaeu

logo post quader

zahlungsarten2