Die menschliche Energie

11 November, 2011

309 280x280

Die menschliche Energie

Ein Artikel von Josef Georg

Da ich mich mit der feinstofflichen, mentalen und physikalischen körperlichen Energie im Universum und in unserem Sonnensystem radiästhetisch befasse, so interessiert mich auch die menschliche Energie. Max Planck hatte schon festgestellt, daß die Materie verdichtete Schwingung ist. Der Mensch gehört der Materie an, besteht aber aus Geist, Seele und Körper. Geist und Seele sind mentaler Natur, der Körper dagegen ist physikalisch.

 Der Ursprung des physikalischen menschlichen Körpers wäre das Atom. Es gibt zwar auch Quarks und Neutrinos, die kleiner sind als das Atom, wir bleiben aber bei diesem, um die Energie verständlicher zu machen.

309-67Der Mensch besteht aus Zellen, Molekülen und Atomen, die im Menschen verschiedene Strukturen beinhalten, denn die Struktur des Herzens ist bekanntlich eine andere als die des Gehirns usw. Der Atomkern bleibt bestehen, nur das Elektron verändert sich in den Organen. Der Mensch besteht zu 65 bis 85% aus Wasser und hat 4 bis 5 Billionen Zellen. Eine Zelle besteht aus vielen Molekülen, die Moleküle bestehen aus mehreren Atomen.

Die Schwingungen der Elektronen um den Atomkern ergeben eine Energie, die sich in den Molekülen und in den Zellen manifestiert. Das wäre der Ursprung einer energetischen Zelle. Die Energie kann sich durch verschiedene Aspekte verändern, mal groß, mal klein, bis zum Lebenserhalt, sie kommt aus dem Atombereich durch die Schwingung des Elektrons um den Kern.

Diese Schwingung manifestiert sich in den Molekülen und Zellen des Menschen. Auch bekommen die Zellen eine universelle Kraft durch die Frequenzen im Mikround Makrobereich. Diese Frequenz ist ein Sekundenphänomen, reizt die Zellmembran und gibt der Zelle durch diese Aktivität noch zusätzlich Energie.

Außer diesen Frequenzen gibt es noch stehende Wellen, die eine abstrahlende Wirkung durch die Materie haben. Diese Wellen sind in der Abstrahlung der Materie verschieden, behalten aber ihre Frequenz der Materie und diese verläuft sich bis zum Ende der Abstrahlung, die verschieden ist. Jede Materie hat ihre eigene Struktur. Es gibt viele Formen von Energieschwund und dazu die Abstrahlung der Materie von der Materie, doch die Frequenz bleibt, aber die Intensität oder Stärke wird schwächer und am Ende ist Schluß mit der stärkeren Frequenz. Das führt zum Energieschwund in der Zelle und in der atomaren Struktur des Menschen: Streit, egal welcher Art, der Elektrosmog, negative Energie aus der Erde, stehende Wellen, Wasseradern, Verwerfungen, Stollen, Gebirgsbrüche, Hartmann-Netz, Currynetz usw. Man sollte bedenken, daß der Mensch Energie ist. Wenn ein Mensch nicht die Wahrheit sucht, verändert sich die Energie und wirkt zerstörerisch.

Zur Disziplin ist zu sagen: Nach der Suche von Wahrheit wird Disziplin entstehen und Energie.
Viren, Bakterien usw. greifen die Gesundheit an. Man sollte schauen, daß die Körperenergie im harmonischen Bereich bleibt und dem Virus, dem Bakterium usw. keine Chance gibt. Die meisten Menschen in der westlichen Welt haben nicht genug Energie, weil sie mit ihrer Energie nicht haushalten können, bzw. nichts wissen über die Energie oder ihr ablehnend gegenüberstehen.

Was man gegen Energieverlust tun kann

  1. Magnete auflegen, auf den Solarplexus, zwei Finger unterm Schwertfortsatz unterhalb des Sternums.
  2. Positive Gedanken (Macht der Gedanken).
  3. Meiden von negativen Energien, z.B. Wasseradern, Verwerfungen, Stollen verschiedener Art, Gebirgsbrüche, Hartmannund Currynetz, Elektrosmog. Hier werden gute Radiästheten mit Rute und Pendel gefragt.
  4. Die philippinischen Heiler arbeiten mit dem Energiekörper und arbeiten damit im Diagnose- und Therapiebereich.

309-67-2Meine Erfahrung im Bereich des Energiekörpers ist folgende: Der Energiekörper verschiebt sich seitlich vom Körper weg. Dieser verschiebt sich vom Scheitel nach unten oder umgekehrt. Wenn sich der Energiekörper seitlich vom Körper trennt, befindet sich dort eine Verbindung oder Verankerung als Schnur.

Man nennt die Schnur in der Esoterik die Silberschnur. Energie und Seele sind daher polare Zwillinge. Seele und Energiekörper haben eines gemeinsam: Wenn die Silberschnur zerstört wird, tritt sofort der Tod ein. Eine Seelenwanderung findet während des Schlafes statt, der Schlaf ist der kleine Bruder des Todes.

Die nächste Stufe wäre der Energiekörper. Da aber ein Unterschied zwischen Seele und Energiekörper besteht, befände sich die Seele im mentalen und der Energiekörper im physikalischen Bereich, daher die Bezeichnung polare Zwillinge. Die Silberschnur oder Verankerung des Energiekörpers wäre so nicht im Physikalischen zerstörbar, sondern die Intensität verändert sich von stark auf schwach, eine Zerreißung tritt erst beim Tod eines Menschen ein.

Diese Art der Diagnose und Therapie habe ich auf die Radiästhesie mit Rute, Pendel und Einhandrute abgestimmt.

 

Den vollständigen Artikel finden Sie in der Ausgabe Medizin 13

 

Gelesen 17930 mal

Shop Kategorien

Bestsellers

Vorgemerkte Produkte


Es sind keine Produkte vorgemerkt.

Ferien im Allgaeu

logo post quader

zahlungsarten2