EXTRA 14 - Ausgabe 356

15 Juli, 2014

teaser356

Das Bilderberger-Treffen 2014 in Kopenhagen + Konflikt: Ukraine–Rußland–EU–USA + Ukraine: Das Zweite Syrien? + Der Herr General ist – eine Frau + Blindwütige westliche Wertegemeinschaft + Mit Riesenschritten in den „Letzten Krieg“ + Ukraine: Die Ausplünderung durch den Westen hat begonnen… + 100 Jahre nach dem 1. Weltkrieg + US-Kriegsplan für Europa und Rußland + Das Falschspiel von USA und Ukraine + Krieg mit Rußland um jeden Preis + Amerikanische Russophobie + „Germans to the front!“ …

Das neue Magazin ... mal rein schauen?

Aus dem Inhalt

6

D6-356as Bilderberger-Treffen 2014 in Kopenhagen
Die Bilderberger haben Ende Mai in Kopenhagen ihr 60. Treffen abgehalten. Seit 1954 beraten sie jährlich über die Gestaltung ihrer Neuen Weltordnung und die Eine-Welt-Regierung. Ein Mittel für elitäre Europäer und Nordamerikaner, um die Integration und korporative Regierung ihrer Regionen zu fördern, ist nun die TTIP-Durchsetzung ein Hauptziel.

14-35614

Ukraine: Das Zweite Syrien?
Die westlichen Staaten und deren Geheimdienste und Militärs wollen aus der Ukraine ein zweites Syrien machen. Um Terror und Zerstörung anzurichten und die „Feinde“ zu bekämpfen, werden Stellvertreter, welche die Drecksarbeit erledigen, importiert. Das kennen wir aus Afghanistan, dem Balkan und Libyen. Diesmal sind es Neofaschisten aus europäischen Ländern. Das ist die Rache dafür, weil Präsident Putin den Krieg gegen Syrien verhindert hat. Jetzt bringt der Westen den Krieg vor die Haustür Rußlands.

24

Blindwütige westliche Wertegemeinschaft 24-356Eine blindwütende westliche „Wertegemeinschaft“ hat mit der Ukraine mal wieder einen „failed state“, einen „gescheiterten Staat“ produziert. Rußland verlegt konsequenterweise zum Schutz seiner Menschen und der eigenen Interessen Armeeeinheiten an die Westgrenzen. Die USA und Großbritannien sprechen von der Notwendigkeit der Einheit der Ukraine und tun gleichzeitig alles zu seiner Zerschlagung. Derweil bückt sich die deutsche Kanzlerin vor den USA und Israel und schwört lebenslange Unterwerfung.

42-35642

Ukraine: Die Ausplünderung durch den Westen hat begonnen…
Es ist jetzt offenkundig, daß die „Maidan- Demonstrationen“ in Kiew in Wirklichkeit ein von Washington organisierter Staatsstreich gegen die demokratische Regierung waren. Das Ziel des Staatsstreichs ist es, NATO-Militärstützpunkte an der ukrainisch-russischen Grenze zu errichten und ein Sparprogramm des IWF zu verhängen, das als Deckmantel dient für finanzielle Interessen des Westens, das Land auszuplündern. Die ehrlichen idealistischen Demonstranten waren die leichtgläubigen Betrogenen des Komplotts.

50

US-Kriegsplan für Europa und Rußland 50-356Die USA sind darauf vorbereitet, Europa in einen Krieg mit Rußland zu treiben, um Washingtons Hegemonie über die transatlantische Achse aufrechtzuerhalten. Die Schlüsselprobleme sind die Verhinderung, daß Rußland und Europa engere Handels- und politische Verbindungen eingehen – was vor allem auf den riesigen Handel mit Brennstoffen zurückzuführen ist; und zweitens das Überleben des US-Dollars als globale Reservewährung.

70-35670

„Germans to the front!“
Als im Jahr 1900 die Bekämpfung des Boxeraufstands gegen die westliche Inbesitznahme und kulturelle Umprogrammierung Chinas unwirtschaftlich zu werden drohte, erklang der Ruf „Germans to the Front“, dem der deutsche Kaiser nur allzu gerne entsprach. Daran erinnern jüngst die Reden deutscher Politiker auf der „Sicherheitskonferenz“ in München: Die Bundesregierung ist bereit, das militärische Engagement der Bundeswehr zu erhöhen.

Dieses Magazin im Shop

Editorial aus diesem Magazin

Gelesen 17801 mal

Shop Kategorien

Bestsellers

Vorgemerkte Produkte


Es sind keine Produkte vorgemerkt.

logo post quader

zahlungsarten2021