Kleine Giganten

01 März, 2010 17188 mal Kulturen & Mythen

248 280x280

Kleine Giganten

Ein Artikel von Thomas Ritter

Die Herkunft des etruskischen Volkes beschäftigte bereits die Historiker der Antike. Dies ist nicht verwunderlich, denn die Etrusker besaßen über mehrere Jahrhunderte hinweg auf der italienischen Halbinsel und im Mittelmeerraum beträchtlichen Einfluß. Außerdem spielten sie auch für das später so mächtige Rom eine wesentliche Rolle bei dessen Gründung und bei der Vermittlung der hellenistischen Kultur. Die anderen Völker des mediterranen Raumes sahen in den Etruskern Fremde.

Das Erbe der Alohim

01 Januar, 2010 17643 mal Kulturen & Mythen

233 280x280

Das Erbe der Alohim

Ein Artikel von Dipl.-Ing. Klaus Deistung

Im Jahr 1552 erscheint in Paris nach jahrtausendealter mündlicher Überlieferung ein merkwürdiges Buch unter dem Titel „Abrahami Patriarchae Liber Jezirah“ in lateinischer Sprache, Herausgeber ist Guillaume Postel (1510–1581). Schon aus dem Titel des gedruckten Buches geht hervor, daß Postel den kabbalistischen Text auf den Patriarchen Abraham zurückführte. 

Lag Atlantis in der Sahara?

01 Februar, 2010 18064 mal Kulturen & Mythen

236 280x280

Lag Atlantis in der Sahara?

Lost Civilisations in der Wüste.

Ein Artikel von Christine Brechhäuser

Über die Existenz des legendären Inselimperiums Atlantis, das vor vielen Jahrtausenden in den Fluten des Ozeans untergegangen sein soll, mag man sicherlich kontrovers disputieren; für Skeptiker nicht mehr als eine literarische Erfindung des griechischen Philosophen Platon (427- 347 v.Chr.), der in seinen sokratischen Dialogen Timaios und Kritias auf das versunkene Inselreich jenseits der „Säulen des Herakles“ zu sprechen kam, für viele engagierte Forscher weltweit hingegen Indiz für das Bestehen einer sagenhaften Hochkultur, die 9.000 Jahre vor unserer Zeitrechnung durch eine gewaltige Naturkatastrophe zerstört wurde.

Der Staat als Schurke

01 Februar, 2011 17754 mal EXTRA

289 280x280

Der Staat als Schurke

 

Sechzig Jahre Bundesrepublik, sechzig Jahre Grundgesetz. Das bedeutet auch: Jahrzehntelang grassierte in Deutschland der RAF-Terror, stemmte sich der Staat mit allen legalen Mitteln dagegen. Doch was bis dato der Bevölkerung – durch den Staat gefiltert – als saubere Aktion der Strafverfolgungsbehörden und Geheimdienste präsentiert wurde, bekommt immer stärkere Risse.

Die Heikraft der Klänge nutzen

11 August, 2011 16954 mal Medizin

302 280x280

Die Heikraft der Klänge nutzen

Ein Artikel von Hans Ulrich Teubner

Dass Musik eine therapeutische Wirkung haben kann, war schon den frühen Hochkulturen bekannt, z.B. in Ägypten oder in Griechenland. Auch in der Bibel findet sich ein Beispiel. Im 1. Buch Samuel, Verse 14–23, wird berichtet, dass König Saul unter einer Art Besessenheit gelitten habe, die ihn immer wieder heimsuchte. Das Übel wurde besser, wenn David dem König auf der Harfe vorspielte. Sooft der böse Geist über Saul kam, heißt es in Vers 23, "nahm David die Harfe und spielte."

Staatsmedizin kontra Individualmedizin

09 August, 2011 17853 mal Medizin

302 280x280

Staatsmedizin kontra Individualmedizin

Ein Artikel von Dr. K.P. Schlebusch

In dem 1990 erschienen Heyne TB „EG contra Biologische Medizin“ wird im Schlußkapitel Dr. Karl Buchleitner zitiert: „Ein Überstaat ist im Entstehen, ohne parlamentarische Kontrolle, jedoch mit gewaltigen Vollmachtenausgestattet … Wann je wurden unsere Politiker bevollmächtigt,diesem Ausverkauf unserer Rechte zuzustimmen?