Editorials

Editorials aus den Magazinen

Magazin2000plus 337 - Editorial

05 Juli, 2013 17452 mal Editorials

editorial-mp

Ausgabe 337

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

viel Unruhe, viele Proteste, Wetterkatastrophen und hinterhältiges politisches und finanzpolitisches Agieren auf dieser Welt.
Bereits am 13. Juni 2013 hat der Bundestag im Reichstagsgebäude die Enteignung der deutschen Steuerzahler beschlossen. Die weitgehend von der Öffentlichkeit unbemerkte Entscheidung fand abends um 22.00 Uhr statt.
Die fiskalpolitische Souveränität der BRD wurde von den Abgeordneten an die EU gesetzeswidrig abgegeben. Die EZB ist keinem Mitgliedsland in der EU verantwortlich und bekommt die Kontrolle über 135 Milliarden Euro.

UFOs und Kornkreise 26/336 - Editorial

02 Juni, 2013 17420 mal Editorials

editorial-mp

Ausgabe 26/336

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

das Phänomen der Fliegenden Untertassen, der UFO, der Ovni und Vimanas, dort wo sie auftauchen werden sie natürlich unterschiedlich bezeichnet, begleitet die Menschen seit es Aufzeichnungen und Überlieferungen darüber gibt weltweit. Die Überlieferungen aus der Vergangenheit reichen bis einige Jahrtausende v. Chr., unserer Zeitrechnung zurück. Hartwig Hausdorf führt sehr schlüssige Beweise in seinem Bericht auf, in dem er exemplarisch die Flugobjekte aus dem Reich der Mitte beschreibt. Es hat sie also schon immer gegeben, die geheimnisvollen Fluggeräte.

Spezial 1 Deutschland 335 - Editorial

29 Mai, 2013 16251 mal Editorials

editorial-extra

Ausgabe Spezial 1 Deutschland 335

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Zinsen sinken auf einen Rekordtiefstand, Gold und Silberkurse ebenfalls und der Euro ist unverzichtbar für Deutschland und Europa. Diese Schlagzeilen konnten Sie in den letzten Tagen lesen. Dabei dürfen Sie nicht vergessen, dass alles was um uns herum geschieht Ergebnisse ständiger Manipulationen sind. Sie lesen unter anderem in dieser Ausgabe, dass die Edelmetallpreise von der FED manipuliert werden. Ben Bernanke, der Chef der FED gibt das unumwunden zu.

Magazin2000plus 334 - Editorial

18 April, 2013 17556 mal Editorials

editorial-mp

Ausgabe 334

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Lügen über Lügen in diesem Land, in dieser Welt. 2002 hat Helmut Kohl bereits eingeräumt bei der Euro-Einführung wie ein Diktator gehandelt zu haben. Hätte man das Volk abstimmen lassen, wäre der Euro nicht möglich gewesen. Was Kohl aber wußte: Der Beitritt der DDR zum vereinigten Wirtschaftsgebiet der BRD war an die bedingungslose Einführung des Euros gekoppelt. In diesem Zusammenhang darf ich an die Umfrage einer renommierten Wirtschaftszeitung erinnern. Danach wird behauptet, dass ca. 69 % der Deutschen an den Euro glauben und ihn als sichere Währung ansehen würden. Dabei wird verschwiegen, dass der Euro kein werthaltiges Zahlungsmittel ist, sondern eher wie der Chef der Bundesbank sagte: "Der Euro ist bedruckte Baumwolle".

Wirtschaft Macht Politik 41 - Editorial

25 März, 2013 16355 mal Editorials

editorial-mp

Ausgabe 41

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

warum der bisherige Papst wirklich zurück trat wird vielleicht immer ein Geheimnis bleiben. Unverkennbar ist sein Unvermögen gewesen, die korrupten Strukturen im Vatikan, insbesondere im Finanzwesen, abzuschaffen und für notwendige Transparenz zu sorgen. Ist das einer der Hauptgründe für den Rücktritt? Oder steckt vielmehr dahinter? War Ratzinger vielleicht zu zögerlich bei der Umsetzung der notwendigen Reformen zur Schaffung der neuen Weltordnung?

Magazin2000plus 332 - Editorial

10 März, 2013 16312 mal Editorials

editorial-mp

Ausgabe 332  (Gast Editorial)

Liebe Leserin, lieber Leser,

Mille grazie, Italia, mille grazie, Italiani!
Danke für dieses großartige Wahlergebnis! Falls Sie jetzt vermuten, ich hätte einen Scheck von Silvio Berlusconi in der Post gehabt - nein, das ist meine ehrliche Meinung. Wir Bürger Europas haben gegen die EU nur noch eine allerletzte Chance, indem wir das Chaos und den Zusammenbruch schneller herbeiführen als die “Regierigen”. Diese Herrschaften wirtschaften einen Kontinent in den Abgrund, verschleudern alles, was in Jahrhunderten, ja Jahrtausenden aufgebaut worden ist.