Editorials

Editorials aus den Magazinen

Extra 11/312 - Editorial

08 Januar, 2012 17529 mal Editorials

editorial-mp

Ausgabe 11/312

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

nachdem die selbsternannte Elite den nordafrikanischen Ländern die Revolutionen zur Erlangung der Demokratie gebracht haben soll, tatkräftig unterstützt von der Nato, verbunden mit völkerrechtlichem Unrecht und unsagbarem Leid unter der Bevölkerung, werden schon die nächsten Ziele ins Auge gefasst. Durch ständige Unruhen an den Finanzmärkten, begleitet von düstersten Vergleichen mit der Großen Depression der 30er Jahre, wird zwischendurch von der einschlägigen Presse und anderen Medien verbreitet, daß der Angriff auf den Iran notwendig sei, um den Iran zu hindern in den Besitz der Atombombe zu kommen.

Wirtschaft Macht Geschichte 3 - Editorial

22 Dezember, 2011 17143 mal Editorials

editorial-mp

Wirtschaft-Macht-Geschichte 3

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

der am 11. Dezember 2011 zu Ende gegangene Klimagipfel in Südafrika hat das gebracht, was allerorten zu erwarten war - „Nichts“. Vielleicht ist es gut so, daß Vereinbarungen bis 2013 und das Inkrafttreten 2020 morgen schon der Schnee von gestern sein wird. Die Welt hat andere Probleme als die vermeintliche Klimaerwärmung, die übrigens längst schon wissenschaftlich widerlegt wurde. Aber den Hintergrund kennen Sie ja: Abgaben auf alle möglichen klimarelevanten Verursacher sollen erhoben werden. Josef Pulitzer sagte: “Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von der Geheimhaltung lebt.

Magazin2000plus 310 - Editorial

21 Dezember, 2011 17460 mal Editorials

editorial-mp

Ausgabe 310

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ein turbulentes Jahr neigt sich seinem Ende zu. Meldungen über Wirtschaftswachstum und Stagnation, Finanzkrise und Rettungsschirm, Euro-Crash und DM-Rückkehr lösten sich regel- bis unregelmäßig ab. Ziel? Verunsicherung der Menschen in Deutschland und Europa, Ausverkauf von Waren und Ideen, Verschuldung bis weit in folgende Generationen, Abgabe der ohnehin wenigen souveränen Handlungen an Brüssel. ...
Die demokratiebringenden Umstürze oder Revolutionen, von wem auch immer inszeniert, haben noch mehr Unruhen und neue Ungerechtigkeiten gebracht. Der Iran soll das nächste Angriffsziel der westlichen Allianz sein. Werden Rußland und China dagegen halten?

Medizin 13 - Editorial

25 November, 2011 17201 mal Editorials

editorial-mp

Ausgabe 13

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

dass Gesundheit unser wertvollstes Gut ist, das es zu erhalten oder wieder zu erlangen gilt, ist keine neue Erkenntnis, sondern uraltes Wissen. Was tut der Mensch alles dafür - aber auch dagegen? Falsche Ernährung, Genußgifte, riskante Sportarten und vieles mehr können Ursachen für Krankheiten sein... Jeder Mensch soll für sich die richtige, auf ihn abgestimmte und von ihm akzeptierte Art der Ernährung und die allgemeine Lebensweise wählen. Aber trotz aller Vorsicht hat er nicht immer alles unter Kontrolle was gut oder schlecht für ihn ist.

Wirtschaft Macht Politik 39 - Editorial

17 Oktober, 2011 17975 mal Editorials

editorial-mp

Ausgabe 39

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir befinden uns in einer gewaltigen Finanzkrise, die zum Wirtschaftszusammenbruch führen wird. Dieses Magazin „Wirtschaft-Macht-Politik“ ist aus der Eile heraus, bedingt durch die sich überschlagenden Ereignisse in Wirtschaft und Politik, entstanden. Paul Krugmann (US-Wirtschaftsnobelpreisträger), schreibt in einer Kolumne der New York Times: „Der Zusammenbruch des Euro ist möglicherweise eine Frage von Tagen“. Der ehemalige Notenbankchef der FED, Allen Greenspan sprach, das er das Ende des Euros erwartet. Gerald Celente Herausgeber des „Trend Journals“ erwartet noch im Oktober/November Unruhen in Europa.

Magazin2000plus 307 - Editorial

11 Oktober, 2011 18547 mal Editorials

editorial-mp

Ausgabe 307

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Kanzlerin der BRD entmündigt im Fernsehen öffentlich die Bürger in dem sie erklärte, dass sie noch mehr Souveränitätsrechte Deutschlands an die EU in Brüssel übertragen wolle. Der Moderator Jauch fragte nach, ob sie denn wirklich ein solches Europa wolle, gegen den Willen des Deutschen Volkes. Die Antwort war ein klares „JA“. Darüber hinaus will sie weitere Durchgriffsrechte der EU gegen Mitgliedstaaten, die die Anordnungen aus Brüssel nicht willfährig befolgen durchsetzen. Dass das einen klaren Verstoß gegen das Souveränitätsrecht der Staaten bedeutet, sowie den Bruch des Völkerrechts darstellt, scheint nicht von Bedeutung zu sein.