Magazin2000plus - Ausgabe 355

19 Juni, 2014

teaser355

Inhalt Magazin2000plus 355

Klimapolitik ohne Katastrophe + „Verdeckte Agenda“ in Berlin + Die Montagsdemonstrationen + Tragödie Ukraine – und was kommt danach? + Das Massaker von Odessa+Der mysteriöse Frühling 2014 + Der „vermisste“ Flug – eine weitere Theorie + Flug MH370 + Die Diebe von Jerusalem + Der Medien-GAU von Odessa + Leben, wo der Pfeffer wächst ...

 Das neue Magazin ... mal rein schauen?

 

Inhalt

6-3556Klimapolitik ohne Katastrophe
Am 10. April 2014 fand in Mannheim die VII. internationale Klima- und Energiekonferenz statt. In diesem Artikel wird der Vortrag beim „Europäischen Institut für Klima und Energie“, EIKE, von Dipl.-Met. Dr. phil. Wolfgang Thüne (Oppenheimer Werkstatt für Wetterkunde) wiedergegeben. Er macht deutlich, daß der Vergleich „Erde = Treibhaus“ von Grund auf falsch ist! Die Erde ist ganz im Gegensatz ein „offenes Ökosystem“ mit allzeit offenen Strahlungsfenstern, sowohl für die solare als auch die terrestrische Strahlung!

22-35522Tragödie Ukraine – und was kommt danach?
Dieser Artikel beschäftigt sich mit den potentiellen oder schon stattfindenden weltweiten Auswirkungen der Ukraine-Krise. Mit diesem Bericht wird zumindest Magazin2000plus-Lesern die Augen geöffnet über die „Guten und Bösen“ des Konflikts. Nur wenige westliche Politiker und andere Einflußreiche haben den Mut, sich neutral zu äußern – oder es fehlt ihnen schlichtweg das Wissen, sie werden genauso manipuliert wie das „einfache Volk“.

40Der mysteriöse Frühling 201440-355
Am 8. März 2014 verschwand ein Flugzeug auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking – so weit, so gut. Das Flugzeug sei abgestürzt, 239 Menschen seien ums Leben gekommen. Die erste Frage: Gibt es objektive Beweise, daß dieser Flug überhaupt stattgefunden hat? In den darauf folgenden Wochen erfolgte ein massiver Einsatz von Nebelgranaten hinsichtlich Signalen, Fundstücken, Wrackteilen, Suchgebieten usw. durch die Lizenzpresse festzustellen, der jedem Gutmenschen klar zu verstehen gab, daß ein größeres Ding lief.

50-35550Die Diebe von Jerusalem
Israel, das immer Verhandlungen mit der „ausgestreckten Hand“, ohne Vorbedingungen und „als Licht im Dunkel, als einzige Demokratie im Nahen Osten“ führt, hat seine furchtbare Besatzer-Faust und -Fratze eigentlich jedem, der sich für diesen Konflikt interessiert, schon lange schonungslos offenbart. Müßte nicht die ganze Weltgemeinschaft inzwischen Bescheid wissen? Weit gefehlt! Was hat denn die US-Regierung, einschließlich des anderen Friedensnobelpreisträgers EU, dafür getan, damit das israelische Regime zu Vernunft kommt? Nichts!

60Der Medien-GAU von Odessa
60-355 Ukraine-Konflikt: 40 Menschen werden abgefackelt – und die freie Presse sieht weg. Wie das geht, haben die deutschen Medien im Mai vorgeführt. Hinzukommend: ein unpäßlicher Zeitpunkt sowie Staatsinstitutionen, die selbst dem wohlmeinenden Teil des Publikums nicht mehr vermittelbar sind. Was macht der deutsche Qualitätsjournalist in einem solchen Fall? Er vertuscht, verschweigt, spielt runter oder übertreibt, wenn das alles nicht reicht: künstlich hochgepuschte Alternativereignisse.

Text anlesen ...

70-35570Leben, wo der Pfeffer wächst
Warum zog es die europäischen Seemächte am Ende des Mittelalters so sehr nach Indien? Die Mächtigen in Portugal und Spanien wollten die Kontrolle über diese lukrativen Märkte. In Goa sowie an der Malabarküste gingen sie an Land, holten sich die kostbaren Waren nun mit Gewalt – und bauten nacheinander ihre Imperien auf. Auch für die Holländer und später für die Briten war Indien immer Schlüssel zur Macht. Obwohl das alles nun schon rund 500 Jahre zurückliegt, prägen sie heute noch die Verhältnisse an der südlichen Westküste Indiens.



Gelesen 19952 mal

Shop Kategorien

Bestsellers

Vorgemerkte Produkte


Es sind keine Produkte vorgemerkt.

logo post quader

zahlungsarten2021