Magazin2000plus - Ausgabe 376

05 Februar, 2016

teaser376

Das „Ablaufdatum“ 2012 + Neues vom Bayrischen-Amtsgerichts-Komödienstadl + Abgestrafte DDR-Flüchtlinge + Die Rakete als Postbote + Von der Physik zum Evangelium + Grippeepidemien ohne prägnante Viren + Der Sinn der Welt + Besinnliche Weihnachten + Enzyklika Laudato si’ + Jetzt ist unsere Chance, zu leuchten…

 Das neue Magazin ... mal rein schauen?

 

Inhalt

376-66Das „Ablaufdatum“ 2012
Wir sind seit 2012 um keinen Deut besser geworden. Früher hat man Invasoren an der Landesgrenze in die Flucht geschlagen, heute gibt man ihnen Obdach, Verpflegung, medizinische Versorgung und Taschengeld. Dieses Land sorgt sich um das Schicksal jener Eindringlinge, während die wachsende Altersarmut der Deutschen allenfalls eine Randnotiz wert ist. Wir sind es, die diese Schmieren- und Propagandablätter bezahlen, wir bezahlen die uns abgepressten Rundfunk- und Fernsehgebühren.

376-2424Abgestrafte DDR-Flüchtlinge
Viele Menschen – unsere „Brüder und Schwestern“ – kamen in den Jahren vor dem Mauerfall durch Flucht, Freikauf, Abschiebung oder Ausreiseantrag in die Bundesrepublik Deutschland und wurden dort stürmisch begrüßt. Was nach „heile Welt“ aussah, wurde jäh gestoppt. Durch die Wiedervereinigung verloren sie einen erheblichen Teil ihrer Rentenansprüche. Heute leben viele der „Ostzonen-Flüchtlinge“ auf oder unter Hartz-IV-Niveau und müssen drastische Rentenkürzungen hinnehmen.

28Die Rakete als Postbote376-28
Ende der 1920er Jahre befassten sich einige Raketenpioniere mit der Idee, die Rakete zur Eilbriefbeförderung zu nutzen. Diese Idee wurde erstmalig 1928 in der Zeitschrift „Die Rakete“ erwähnt. Dort wurde Bezug auf einen Vortrag genommen, den der Raketen-Experte Dr. Franz von Hoefft gehalten hatte. Schon zuvor waren Raketen zur Postbeförderung auf den polynesischen Tonga-Inseln im Pazifik erfolgreich eingesetzt worden.

376-3434Von der Physik zum Evangelium
Eine tiefe Gläubigkeit herrschte im Volke, als die Menschen noch nichts von einer rationalen Naturwissenschaft wussten oder nur ahnten. Doch ungelöste Fragen blieben: Warum ist das so? Und insbesondere: Warum lässt Gott dieses große Leid auf Erden zu? „Warum schleppt sich blutend elend unter Kreuzlast der Gerechte, während lachend als ein Sieger trabt auf hohem Ross der Schlechte?“

50Der Sinn der Welt
376-50 Die Bewohner des Osnabrücker Landes sind von alters her ein standhaftes Völkchen. Tragen die Bewohner im Norden Deutschlands doch das Prädikat besonders glücklich zu sein, so sind es aktuell Tausende systemkritischer Bürger, die nicht nur die Ortsbürgermeister, Bürgermeister und den Landrat, sondern auch die Gerichtsvollzieher und Präsidenten der Gerichte mit Briefen und handelsrechtlichen Forderungen konfrontieren, in denen sie die Legitimation für deren Handeln fordern und einem aufoktroyierten Handelssystem Paroli bieten.

376-6070Enzyklika Laudato si’
Laudato si’ ist die zweite Enzyklika von Papst Franziskus. Die 2015 in acht Sprachen veröffentlichte Verlautbarung „Über die Sorge für das gemeinsame Haus“ befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Themenbereich Umwelt- und Klimaschutz und setzt zudem Zeichen im Hinblick auf bestehende soziale Ungerechtigkeiten und auf die Erschöpfung der natürlichen Ressourcen. In den internationalen Medien wurde die Enzyklika vielfach als Aufruf zu einem weltweiten Umdenken und als Wendemarke in der Kirchengeschichte bezeichnet.



Gelesen 5618 mal

Shop Kategorien

Bestsellers

Vorgemerkte Produkte


Es sind keine Produkte vorgemerkt.

logo post quader

zahlungsarten2021