Ufos & Kornkreise 27/345

04 November, 2013

teaser-345

Die dynamische Venus + Der wiederkehrende Kornkreis + Kornkreisdämmerung + Farbige Kugeln im Plasma-Mantel + Deutsche UFO-Akten + Das Auswärtige Amt der BRD besitzt X-Akten + Aktive Forschung im UFO-Hotspot Knittelfeld + Die Relevanz der UFO-Geschichte im Monat November + UFO über Norddeutschland löste Militäreinsatz aus + Technische UFO-Forschung in Hessdalen + Sind UFOs Hirngespinste? + Cattle mutilations + UFO-Dokumente aus dem Chrchill-Archiv + Das Geheimnis des Tscheko-Sees  ...

Das neue Magazin ... mal rein schauen?

Aus dem Inhalt

 

345-66Die dynamische Venus
Die Kornkreissaison 2013 in Südengland war zahlenmäßig nicht sehr ergiebig. Die Informationen aber, die von jenem Bewußtsein, welches die Kornkreise entstehen läßt, übermittelt wurden, sind bemerkenswert. Sensationell war das zweifache Erscheinen ein und desselben Kornkreises innerhalb von acht Tagen. Dieser Kornkreis hatte eine auffallende Ähnlichkeit mit der Venusblume. Und dann wiederholte sich immer wieder die Struktur der Vier.

8Der wiederkehrende Kornkreis
Es hat in den letzten Jahrzehnten in Südengland noch nie so wenig Kornkreise gegeben, wie dieses Jahr. Das Kornkreisphänomen nimmt sich zurück. Das liegt möglicherweise daran, daß wir die grundlegende Botschaft dieses Phänomens nicht verstanden haben. Sind die echten Kornkreise ein Versuch der Gaia, der Mutter Erde, mit uns zu kommunizieren?

345-1010Kornkreisdämmerung
Von Kollaborateuren, wütenden Bauern, einer mutwillig getäuschten Öffentlichkeit und dem echten Phänomen, das sich merklich zurücknahm, war die Saison 2013 geprägt. Alles in allem eine sehr turbulente Felderfahrung mit nur wenigen aus dem Fiasko ragenden cerealen Diamanten. Ziemlich chaotisch ging es gelinde gesagt im diesjährigen Sommer in Südengland zu. In den Feldern wurde gefälscht was das Zeug hält, zudem wurden seltsame Allianzen gebildet…

20Farbige Kugeln im Plasma-Mantel
Wir müssen auch im 21. Jahrhundert immer noch offiziell allein im All bleiben. Die USA konnten UFOs nicht aufhalten – doch im Interesse der Sicherheit hatte es keine zu geben! Und Freunde tauschen die Gedanken aus, ohne ernsthaft darüber nachzudenken! Dadurch werden Anti-Ufologen gefördert und als „Bürgerwissenschaftler“ hochgelobt! Seit mehr als fünf Jahren erhalte ich Informationen von farbigen Plasmakugeln über Wismar. Doch was ist das?

345-2424Deutsche UFO-Akten
Der Bundestag heuert mit Steuergeldern Staranwälte und Rechtsgutachter an, um die Herausgabe einer UFO-Ausarbeitung seines Wissenschaftlichen Dienstes zu verhindern.Welche Erkenntnisse rechtfertigen einen solch massiven Aufwand an Steuermitteln? Im Dezember 2011 fällte das Verwaltungsgericht Berlin ein Grundsatzurteil zur Informationsfreiheit: Das Informationsfreiheitsgesetz gilt auch für Ausarbeitungen des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags.

345-3030Das Auswärtige Amt der BRD besitzt X-Akten
Nachdem die Regierung derzeit immer noch darum bemüht ist, Dossiers zum Thema „UFOs und außerirdisches Leben“ geheim zu halten, hat das Innenministerium die Existenz geheimer UFO-Akten offiziell bestätigt. Die Bundesregierung erklärt dennoch weiterhin offiziell, kein Interesse am UFO-Thema (gehabt) zu haben. Neue Recherchen offenbaren nun die Existenz von mindestens einer weiteren Akte zum Thema UFOs im Politischen Archiv des Auswärtigen Amts.

345-3232Aktive Forschung im UFO-Hotspot Knittelfeld
Bei einem Projekt wie diesem, bei dem sich aktive UFO-Forscher und gleichzeitig gute Freunde treffen, werden neben der aktiven Beobachtung mit Hilfe der Foto- und Videotechnik sowie verschiedenen Sensoren auch viele Ideen und Überlegungen in den zusammen verbrachten Tagen und Nächten ausgetauscht und diskutiert. Dieser Bericht ist eine konsequente Folge dieses Projekts, in dem meine Kollegen/Freunde und ich über die aktive UFO-Forschung berichten.

345-4242Die Relevanz der UFO-Geschichte im Monat November
Magazin 2000plus-Leser wissen: UFO-Sichtungen gibt es nicht erst seit Roswell. Schon seit Tausenden von Jahren wird weltweit von ihnen berichtet, meist brachte man UFOs mit den Göttern in Verbindung, die vom Himmel herabstiegen, um uns zu besuchen. Genauso sicher, wie die meisten Beobachtungen erklärbar sind, ist es, daß eine große Anzahl nicht erklärt werden kann. Wir wollen jetzt eine Reise durch die UFO-Geschichte machen, wobei wir uns auf die November-Monate fokussieren.

48UFO über Norddeutschland löste Militäreinsatz aus
Ein riesiges UFO sorgte in der Nacht vom Sonntag den 13.1.1980 auf Montag den 14.1.1980 für Aufregung unter der Bevölkerung in und um Bremen. Selbst Polizeibeamte und Soldaten wurden Zeugen eines unheimlich wirkenden unbekannten Himmelskörpers. Voneinander unabhängige Aussagen der knapp 50 Augenzeugen gaben dem Phänomen einen Schein der Glaubwürdigkeit und ließen somit die damit befaßten staatlichen Dienststellen in Geheimniskrämerei verfallen.

52Technische UFO-Forschung in Hessdalen
Sicher hat schon jeder, der sich mit dem Thema UFOs beschäftigt, etwas von dem „Hessdalen-Phänomen“ gehört. Der Ort ist wohl einer der vier bekanntesten UFO-Hotspots in Europa. Für mich als UFO-Forscher aus Leidenschaft war es daher an der Zeit, mich etwas näher damit zu beschäftigen. Nun liegt Hessdalen nicht um die Ecke, sondern man muß doch einen ganz gehörigen Aufwand betreiben um von Deutschland aus dahin zu gelangen. Aber lesen Sie selbst…

58Sind UFOs Hirngespinste?
Viele Millionen Menschen auf der Welt glauben an die unmöglichsten Phantastereien, weil sie ihnen seit Jahrtausenden in ständigen Wiederholungen als Wahrheit eingeredet werden. Doch nur wenige glauben an die Existenz von UFOs, weil man ihnen das – in diesem Fall – immer wieder als Unsinn ausredet und absichtlich ins Lächerliche zieht.

345-6464Cattle mutilations
Tier- oder Viehverstümmelung (cattle mutilation) bezeichnet die Tötung und Verstümmelung von meist Nutzvieh auf Weiden, die sich durch besondere Merkmale auszeichnet, seit etwa den 60er Jahren auftritt und deren Ursache ungeklärt ist. Die Tiere sind blutleer, bei manchen soll eine erhöhte Radioaktivität festgestellt worden sein. Der wohl gängigste Ansatz führt die Tierverstümmelungen auf das Wirken einer außerirdischen Spezies zurück.

345-6868UFO-Dokumente aus dem Chrchill-Archiv
Aus Dokumenten, die unlängst vom Churchill Archive an der Cambridge University freigegeben wurden, geht eine UFO-Sichtung durch einen Piloten der Royal Air Force über Westdeutschland im Jahre 1952 hervor, deren Hintergründe und Untersuchungsergebnisse selbst den damaligen britischen Minister für Luftfahrt und späteren Verteidigungsminister überzeugte. Eine silbern glänzende Scheibe begleitete nahe Oldenburg Flight Sergeant Roland Hughes…

345-7070Das Geheimnis des Tscheko-Sees
Schon seit Jahren verfolgen Wissenschaftler die Theorie, daß es sich beim Tscheko-See um den Einschlagskrater jenes Objekts aus dem All handelt, das am 30. Juni 1908 zu einer der gewaltigsten Explosionen der Neuzeit über der sibirischen Tunguska-Region gesorgt hatte und dabei rund 80 Millionen Bäumen wie Streichhölzer umknicken ließ. Jetzt sehen die Forscher ihre bisherige Theorie bestätigt, daß ein Fragment des Tunguska-Objekts an dessen Grund zu finden ist.

 

Gelesen 18418 mal
Mehr in dieser Kategorie: Ufos & Kornkreise 28/359 »

Shop Kategorien

Bestsellers

Vorgemerkte Produkte


Es sind keine Produkte vorgemerkt.

logo post quader

zahlungsarten2021