Warnung vor Attacken aus dem Cyberspace

23 September, 2014

Warnung vor Attacken aus dem Cyberspace

US-Ministerin für innere Sicherheit warnt zum Abschied vor

Die Ministerin für US-Heimatschutz, Janet Napolitano, hat kurz vor ihrem Amtsrücktritt Ende August vor katastrophalen Angriffen aus dem Cyberspace gewarnt. In einer Rede vor dem National Press Club in Washington sagte sie, die USA könnten einmal einem „cyber event“ ausgesetzt sein, das das alltägliche Leben, die Wirtschaft und die Gesellschaft stark beeinträchtigen könne.

Die Regierung hätte zwar begonnen, sich mit der potentiellen Bedrohung auseinanderzusetzen, doch das reiche bei weitem nicht aus, es müsse noch viel mehr getan werden. So seien Systeme, Schutzvorrichtungen und eine Struktur aufgebaut worden, um Angriffe und Eindringlinge auszumachen, um Informationen mit dem privaten Sektor und über die Behörden hinweg auszutauschen. Auch seien Pläne und Ressourcen ausgearbeitet worden, um möglichen Schaden einzudämmen, doch es müsse sehr schnell viel mehr unternommen werden. Die Ministerin wiederholt damit ihre Befürchtungen, die sie bereits im Januar dieses Jahres geäußert hatte, nämlich daß ein „Cyber-9/11“ kurz bevorstünde. Ähnliche Befürchtungen hatte John McConnell geäußert, der ehemalige Direktor der National Security Agency (NSA). Beide hatten sich für ein Cybersecurity-Gesetz stark gemacht, das im April dieses Jahres bislang nur das US-Repräsentantenhaus passierte. Es soll dafür sorgen, daß sich Wirtschaft und Regierung stärker über IT-Angriffe und Sicherheitsbedrohungen austauschen.

Quelle: Magazin2000plus, Printausgabe, EXTRA13, NR. 343

 

Gelesen 10621 mal

Shop Kategorien

Bestsellers

Vorgemerkte Produkte


Es sind keine Produkte vorgemerkt.

Ferien im Allgaeu

logo post quader

zahlungsarten2