TAGESKOMMENTAR – 20.09.2014

20 September, 2014

TAGESKOMMENTAR – 20.09.2014

20. September 2014 - 1 US-Dollar = 1,524 Deutsche Mark - Gold: 1.852,25 DM - Rohöl: 139,86 DM

1 Dollar 1913 = 58,81 heutige Dollar - 1 Goldmark 1913 = 10,90 Euro

Die Schotten haben es leider nicht gepackt, die Mehrheit war dafür, bei den Engländern zu verbleiben. Nun wird sich erst einmal nichts ändern, und die EU spart sich die Mühe, die Schotten nochmal abstimmen zu lassen. Das wäre ja sonst der große Ausweg gewesen, ungefähr mit der Fragestellung: "Jetzt, wo Ihnen all diese Nachteile drohen, wollen Sie WIRKLICH die Unabhängigkeit?" Die freiheitlich gesinnten Schotten sollten jedoch den Kopf nicht hängen lassen, ein gewisser Herr Irlmaier hat ihre Unabhängigkeit bereits geschaut. Laut ihm verschwindet England unter der Nordsee, wodurch Schotten und Waliser ihre eigenen Inseln erhalten.

In 2.000 Moscheen in Merkeldeutschland distanzieren sich die Muselmanen vom Islam. Die Herrschaften wollen ein Zeichen setzen gegen Haß und Gewalt, sich von Terrorismus des Islamischen Staates distanzieren. Dummerweise hat dieser Mohammed jedoch nicht nur Suren des Friedens hinterlassen, sondern auch die "satanischen Verse", die dazu auffordern, den Ungläubigen die Köpfe abzuschlagen. Das steht im Koran und gehört damit zum Islam, so wie die im Alten Testament beschriebenen Völkermorde zum Judentum gehören. Solange solche "heiligen" Bücher mit Blut geschrieben sind, wird es immer wieder Fanatiker geben, die genau jene Passagen für Gottes Willen und damit ihren Auftrag halten. Und solange das Alte Testament zum Christentum gehört, sind auch die Christen nicht gegen solche Anwandlungen gefeit.

13.000 Polizisten haben im zweiten bundesweiten Blitz-Marathon 93.000 Opfer gefunden. Das sind 7,15 Erfolgserlebnisse pro Beamten. Bei durchschnittlich 30 Euro pro Freu-dich-zahl-mal-wieder hat das etwa drei Millionen Euro eingebracht, also etwa 230 Euro pro Polizisten. Rechnet man ein totales Brutto ein, also nicht nur die Gehälter, sondern auch die Gehälter der Vorgesetzten, die Kosten der Blitzgeräte, der Fahrzeuge, die Einsatzplanung - dürfte dieser Blitzmarathon gerade so eben das eingespielt haben, was dafür ausgegeben worden ist. Mit anderen Worten, so ärgerlich es für das einzelne Opfer sein mag - eine "Abzocke" ist das nicht gewesen.

Heute beginnt in München das Oktoberfest. Der neue Oberbürgermeister hat eifrig das Anzapfen geübt, damit er sich nicht vor laufenden Kameras blamiert. In München herrscht die nächsten zwei Wochen Ausnahmezustand, es wird soviel getrunken, wie es sich die Brauereien das ganze Jahr über wünschen. Auf der "Wies'n" kostet eine Maß soviel wie ein ganzer Kasten Bier im Supermarkt, aber auch das gehört dazu. Sollten Sie vorhaben, an dem Wahnsinn persönlich teilzunehmen (habe ich 1987 getan), so gebe ich Ihnen einen guten Rat: Wenn der Nachbar am Biertisch so richtig zünftig bayrisch gekleidet ist, Lederhose, Haferlschuhe, Trachtenjanker - dann sprechen Sie ihn bitte auf Englisch an. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist das nämlich ein Amerikaner.

Quelle: B. L.

 

Gelesen 10263 mal

Shop Kategorien

Bestsellers

Vorgemerkte Produkte


Es sind keine Produkte vorgemerkt.

Ferien im Allgaeu

logo post quader

zahlungsarten2