Die Bienen drohen auszusterben

17 Mai, 2016

Wir haben keine Zeit zu verlieren: Die Bienen drohen auszusterben. Vor den dramatischen Folgen warnte jüngst auch die UN.

Doch statt bienentötende Pestizide aus dem Verkehr zu ziehen, hält Bayer an seinen sogenannten Neonikotinoiden fest. Schlimmer noch:Der Chemiekonzern geht soweit, gegen ein EU-Verbot dieser Pestizide zu klagen. Diesen Freitag werden wir unseren Protest auf die diesjährige Hauptversammlung von Bayer tragen -- und die mehr als 1 Millionen Stimmen gegen Bayers Bienenkiller-Klage persönlich überreichen.
Helfen Sie uns jetzt auf der Hauptversammlung den größtmöglichen Druck auf Bayer aufzubauen und die 1,4-Millionen-Marke zu knacken!

Bayer, BASF und Syngenta verklagen die Europäische Kommission. Ihr Plan: Ein Verbot von Neonikotinoiden zu kippen -- Pestizide, die massenhaft Bienen töten. Erst enormer öffentlicher Druck hatte das EU-Gesetz überhaupt ermöglicht. Wir können uns jetzt nicht zurücklehnen und der Pestizid-Industrie das Feld überlassen, während die Bienen für immer verschwinden.

Sollte es den Wirtschaftsgiganten gelingen, Europa in die Knie zu zwingen, wäre das eine Katastrophe für den weltweiten Bienenbestand. Bayer and Co. stellen ihre Profite über das Wohlergehen der gesamten Erde -- zeigen wir ihnen, dass wir das nicht hinnehmen!

Gelesen 4012 mal

Shop Kategorien

Bestsellers

Vorgemerkte Produkte


Es sind keine Produkte vorgemerkt.

Ferien im Allgaeu

logo post quader

zahlungsarten2