Was von ISON übrig bleibt - Gibt es eine Reste-Wolke?

13 Dezember, 2013

Entgegen unseren Annahmen vor ca. 10 Tagen, daß Komet ISON noch ein Fernglas-Objekt abgeben würde, scheint der Komet endgültig Geschichte zu sein. Zunächst  gab es Meldungen, das zwei Amateurastronomen die Trümmerwolke gesichtet hätten, aber auf den Aufnahmen von irdischen Teleskopen ist rein gar nicht mehr zu sehen, bis zu einer Grenzgröße von 16mag.

Vielleicht kann das Hubble Teleskop Ende des Monats noch Überreste aufspüren, doch die Hoffnung sinkt. 

Nicht nur wir, auch viele andere haben auf den Kometen ISON gehofft. So hat z. B. das GEO Magazin das Titelbild seiner neuesten Ausgabe dem Kometen gewidmet. Mutig war auch National Geographic wo man eine Dokumentation über den "Jahrhundertkometen" für den 15. Dezember annonciert hat, sicher wird es sich dennoch lohnen diese anzusehen.

 Die BILD-Zeitung hatte die Kooperation mit "Eclipse Reisen" (bzw. Komet-Ison.de), einen "Kometen-Flug" zur Beobachtung von ISON verlost. Siehe heir: www.bil.de/kometen/gewinnspiel-kometenflug. Dieser lange geplante Flug wurde kurzerhand auf den Kometen Lovejoy umgemünzt. Natürlich war ein Komet von +4m aus dem Flugzeug heraus deutlich weniger spektakulär als man es sich von ISON erhoffte, der um ein vielfaches heller gewesen wäre.

Er war nur im Fernglas ein interessanter Anblick und fotografisch schwer zu erfassen. Sehen Sie hier den Beriecht eines mitgereisten FAZ-Reporters.

NASA-Statement zu ISON

Die NASA hat außerdem vor einigen Tagen eine Pressemitteilung veröffentlicht "What happended to Comet ISON!", in welcher die Ereignisse während des Perihels zusammengefasst werden. Letztendlich werden in dem Beitrag nur die Themen wiederholt, welche wir in einer unserer letzten News bereits behandelt haben  - das ganze nun mit einem offiziellerem Charakter. Neue Erkenntnisse und Auswertungen der Raumsonden liegen noch nicht vor. Besonders hervorheben möchten wir folgenden Abschnitt:

"It´s dissapointing that we didn´t get a spectrucular naked eye comet," says Knight, "but in other ways I think Comet ISON was a huge success. The way people connected with Comet ISON via social media was phenomenal; our Comet ISON Observing Campaign website earned well over a million hits; and I hat trouble downloading images near perihelion because NASA´s servers were swamped".

Freie Übersetzung:

"Es war eine Enttäuschung, dass Komet ISON kein spektakulärer Komet für das bloße Auge wurde, aber in anderer Hinsicht war ISON ein riesiger Erfolg. Die Art wie die Leute mit Komet ISON in den sozialen Netzwerken mitgefiebert haben war großartig, unsere CometISON observing Campaign Webseite hat weit mehr als eine Millionen Zugriffe erhalten und ich hatte Probleme neue Bilder während des Perihels von den NASA-Servern runterzuladen, da die Server alle hoffnungslos überlastet waren."

"ISON war also vielleicht kein Jahrhunderkomet, aber der >>Komet des neuen (digitalen) Zeitalters << 

Fazit: ISON ein Erfolg für die Wissenschaft

So hat ISON schlussendlich doch etwas für die Astronomie erreicht, er hat die riesengroße Aufmerksamkeit für die Wissenschaft generiert. Das ist mit Sicherheit auch von Vorteil für die beiden großen Kometenereignissse des nächsten Jahres, wenn Kome Siding Spring am Mars vorbeiffliegt (wir berichteten) und die europäische Kometensonde ROSETTA in  eine Umlaufbahn um den Kometen 67P/Churyumov-Gerasimeko eintreten wird. AM 11.11.2014 wird ROSETTA den in Deutschland gebauten Lander Philae auf dem Kometenkern absetzen. Hier eine komplette Zusammenfassung dieser atemberaubenden Mission:

www.esa.int/Kometenmission_Rosetta

Auch darüber ahlten wir Sie auf dem Laufenden!

Und was macht LOVEJOY?

Fall bei Ihnen heut klarer Himmel ist  - schauen Sie sich Lovejoy an! Er hat jetzt auch eine schöne Abend- und noch bessere Morgensichtbarkeit und ist ganz einfach aufzufinden, dabei hilf Ihnen der große Wage, wie in unserem ausführlichen Text "Wo ist LOVEJOY zu sehen?" beschrieben. Die dort verlinkten Aufsuchkarten helfen Ihnen beim Auffinden. Im kleinen  Fernglas zeigt er schon seinen Schweif. 

Weitere Informationen:

- ww.spaceweather.com

- www.faz.net

- www.esa.int

 

Gelesen 18374 mal

Shop Kategorien

Bestsellers

Vorgemerkte Produkte


Es sind keine Produkte vorgemerkt.

Ferien im Allgaeu

logo post quader

zahlungsarten2