Die Verlagsgruppe Weltbild ist offiziell pleite

14 Januar, 2014

Jetzt ist es amtlich: Die Verlagsgruppe Weltbild hat am Freitag die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht Augsburg beantragt. Das teilte das Unternehmen mit. Grund sei der starke Umsatzrückgang des ersten Halbjahres im Geschäftsjahr 2013/2014. Die katholische Kirche will als Eigentümer das defizitäre Unternehmen zudem nicht länger finanzieren. Nicht von der Insolvenz betroffen sind die rund 300 Filialen der Verlagsgruppe sowie die Gesellschaften in Österreich und der Schweiz.

Gelesen 16165 mal

Shop Kategorien

Bestsellers

Vorgemerkte Produkte


Es sind keine Produkte vorgemerkt.

Ferien im Allgaeu

logo post quader

zahlungsarten2