Das Ungeheuer der Arktis

25 Februar, 2014

Forscher hatten in der Arktis in ca. eineinhalb Kilometer Tiefe mit Hilfe von Sensoren Apparat "Clavecin" die örtlichen Gewässer untersucht. Dabei stießen sie auf einen, wie zunächst angenommen, größeren Organismen-Schwarm.

Doch den Forschern wurde schnell klar, dass es sich hierbei um ein großes Einzelwesen handeln muss.

Wenig später wurde Calvecin von dem unbekannten "Ungeheuer" angegriffen.

Nach Untersuchungen des Apparats durch Ozeanbiologen, musste festgestellt werden, dass der Angreifer nicht klassifiziert werden kann.

Gelesen 16186 mal

Shop Kategorien

Bestsellers

Vorgemerkte Produkte


Es sind keine Produkte vorgemerkt.

Ferien im Allgaeu

logo post quader

zahlungsarten2