Medizin - Ausgabe 12 / 302

27 Juli, 2011

medi12

Die Heilkraft der Klänge nutzen + Schokolade, die gesunde Verführung + Schlafstörung bei einem Kleinkind ......

Es wäre genug Geld vorhanden um von den Kassen alternative, komplementäre Medizin zu bezahlen. Das wäre effektiver und billiger, wie in Erprobungsstudien schon seit Jahren bewiesen. Es könnte sinnvolle Forschung und Anwendung der Naturmedizin stattfinden. Es könnte den Menschen in Deutschland so gut gehen, wären da nicht Banker und Politiker, die sich weit von der Volksbasis entfernt haben und nur ihre eigenen Interessen vertreten, oder die der Hochfinanz. ... 

Das neue Magazin ... mal rein schauen?

Aus dem Inhalt

 

inhalt12-302-1

6Die Heilkraft der Klänge nutzen
Daß Musik eine therapeutische Wirkung haben kann, war schon den frühen Hochkulturen bekannt, z.B. in Ägypten oder in Griechenland. Auch in der Bibel findet sich, daß König Saul unter einer Art Besessenheit gelitten habe, die ihn immer wieder heimsuchte. Das Übel wurde besser, wenn David dem König auf der Harfe vorspielte. Sooft der böse Geist über Saul kam, nahm David die Harfe und spielte. Saul wurde es leichter zumute, sein Zustand besserte sich, und der böse Geist wich von ihm.

inhalt12-302-2

10Schokolade, die gesunde Verführung 
Kakao wurde bei den Azteken schon vor 3000 Jahren als „Trank der Götter“ verehrt. Durch die Süßung begann der Siegeszug der Kakaobohne auch in Europa. Aus dem aztekischen „Xocoatl“ wurde „Schokolade“. Der wohl markanteste Inhaltsstoff des Kakaos, dem die Schokolade ihren Kultstatus verdankt, ist das koffeinähnliche Theobromin. Es führt zur Ausschüttung von Endorphinen (Glückshormonen) und soll aphrodisierend wirken.

16Schlafstörung bei einem Kleinkind 
Bericht eines Radiästheten, der von verzweifelten Eltern um Hilfe gebeten wurde, weil ihr schreiendes Baby ihnen Nacht für Nacht den Schlaf raubte. Er fand schnell heraus, daß das Kinderbett auf einer Kreuzung des natürlichen erdmagnetischen Gitternetzes stand. An den Stellen, an denen sich dessen Linien kreuzen und möglichen anderen Reizquellen ist mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu rechnen.

18Staatsmedizin kontra Individualmedizin 
In dem 1990 erschienenen Buch „EG contra Biologische Medizin“ heißt es: „Ein Überstaat ist im Entstehen, ohne parlamentarische Kontrolle, jedoch mit gewaltigen Vollmachten ausgestattet … Wann je wurden unsere Politiker bevollmächtigt, diesem Ausverkauf unserer Rechte zuzustimmen?“ Die heutige Realität übertrifft die damalige Vision, weil die Souveränität des deutschen Staates unabhängig von den „21 Punkten zur Situation in Deutschland“, durch Streichung des Artikels 23 GG aufgehoben wurde.

26inhalt12-302-3Krebs – die entartete Stammzelle Teil 3 
In Anbetracht des Umstandes, daß die meisten Patienten erst dann mit einer Laetril-Therapie beginnen, nachdem sie bei konventionellen „Behandlungs“-Methoden Verstümmelungen (Operation), Verbrennungen (Bestrahlung) und Vergiftungen (Medikamente) davongetragen haben und von den Schul-„Medizinern“ aufgegeben worden sind, ist die Tatsache, daß relativ viele dieser Krebskranken im Endstadium dank Laetril doch noch überleben, eine Niederlage für die orthodoxe Schul-„Medizin“ und ein Sieg für Laetril.

38Entgiften – aber gezielt 
Wenn der Frühling kaum begonnen hat, beginnt die Fastenzeit. Über das letzte Jahr abgelagerte Schlacken in unserem Körper sollen uns verlassen. Gleichzeitig mit dem leeren Darm werden die Gedanken klar und unsere Kraft wächst. Für viele ist diese einfache Methode jedoch nicht zu empfehlen. So z.B. bei chronischem Schmerzmittelgebrauch, wie es bei Menschen mit Migräne üblich ist. Leber und die Nieren sind hierdurch stark belastet.

inhalt12-302-440Impfen und Übersäuerung 
Das Impfen hat einen großen und unterschiedlichen Einfluß auf das Gleichgewicht im Organismus. Die Wirkung der Inhaltsstoffe reicht von relativ ungefährlich bis zu giftig mit möglicher Todesfolge. In diesem Artikel sollen die Impfauswirkungen in den Zusammenhang mit einer möglichen Übersäuerung dargestellt werden. Das Immunsystem ist ein sehr komplexes Gebilde, das nur im Ansatz von der Wissenschaft verstanden wird. Das meiste basiert auf Vermutungen und Annahmen.

44 inhalt12-302-5Die Heilung einer Seele 
Eine der heilerischen Tätigkeiten von N. Bachtynur hatte sich sehr einrucksvoll in ihr Gedächtnis eingeprägt und sie hat es für Magazin2000plus dokumentiert. Es begann damit, daß sich eine Ärztin aus der Schweiz bei ihr meldete. Sie teilte ihr mit, daß sie nach alternativen Heilmethoden suche. Sie habe Lymphdrüsenkrebs, der aus medizinischer Sicht nicht mehr therapierbar sei. Die Suche und das Finden nach dem seelischen Grund für die gesundheitlichen Probleme war ebenso verblüffend wie anrührend…

50Die Radionik, Teil 2 
In der Radionik beschäftigen wir uns mit der Informationsgewinnung, Verarbeitung und der Therapie mittels Informationen. Informationen können an jeden Punkt der Welt übermittelt und abgerufen werden, ohne daß ein Zeitfaktor eine Rolle spielt. Da Informationen unabhängig von der Zeit sind, gibt es also auch keine erkennbare Geschwindigkeit bei der reinen Informationsübertragung. Der Gegensatz dazu ist, wenn Informationen auf eine Energie aufmoduliert werden.

inhalt12-302-656Indisch–deutsches Naturheilzentrum 
Der Ayur-Veda beweist traditionell eine große Offenheit für andere medizinische Systeme: „Der Student soll nach Beendigung seiner Ausbildung vorurteilsfrei alle Heilweisen untersuchen, denen er begegnet. Stellen sie sich nach eingehender Prüfung gegenüber dem Erlernten als überlegen heraus, soll er sie ohne Zögern adaptieren. Denn alles Wissen über das Leben ist im wörtlichen Sinne Ayur-Veda.“ So besteht kein grundsätzlicher Gegensatz des Ayur-Veda zur Schulmedizin.

60Chakren – Wege zur Erkenntnis 
Mit „Chakra“ werden im tantrischen Hinduismus, im tantrisch-buddhistischen Vajrayana, im Yoga, in der TCM und in einigen anderen Lehren die postulierten subtilen Energiezentren zwischen dem Körper und dem subtilen Körper (Astralleib) des Menschen bezeichnet. Diese werden durch subtile Energiekanäle verbunden. Alte indische und tibetische Texte sprechen von 72.000 bis 350.000 Energiekanälen im Körper. 

inhalt12-302-764 Lebenselixier aus Lavagestein 
Begeistert zeigt der kroatische Erfinder Tihomir Lelas auf die silbrig glänzende Maschine aus Edelstahl: „Da drinnen ist gerade die Molekül-Hölle los.“ Die Luft scheint zu brennen, als der schlanke, vielleicht zwei Meter lange spezielle Apparat mit der Lautstärke eines startenden Flugzeugs aufheult… Mit 40.000 Umdrehungen pro Minute bringt der Motor zwei gegenläufige Rotoren auf Hochtouren – ein Nano-Puder aus reiner Kieselsäure entsteht…

inhalt12-302-868 Herzensguter Ballast 
Erfolge im Kampf gegen den Herztod: US-Forscher entwickelten eine Vitalstoff-Therapie, die das Risiko halbiert, vorzeitig an der Zivilisationskrankheit Nummer eins zu sterben. Eine spezielle Mixtur aus Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien kann als natürlicher Cholesterin-Senker das Verkalken der Herzkranzgefäße in bisher nicht gekanntem Maße aufhalten. Die „pflanzliche Lebensversicherung“ hat ein neues Kapitel in der Vorbeugung und Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen aufgeschlagen.


 

 

Gelesen 22852 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Medizin - Ausgabe 13 / 309

Shop Kategorien

Bestsellers

Vorgemerkte Produkte


Es sind keine Produkte vorgemerkt.

Ferien im Allgaeu

logo post quader

zahlungsarten2