Medizin 18/353 - Editorial

11 Juni, 2014
editorial-med

Ausgabe 18/353

Liebe Leserin, lieber Leser,

mehrfach wurde im Magazin2000plus auf die möglichen Nebenwirkungen, ja auf die Gefahren des Impfens allgemein hingewiesen. Die einschlägige Pharmaindustrie hingegen wirbt mit großem Aufwand für Impfungen aller Art. Es ist eben ihr Geschäft, Risiken scheinen ausgeblendet zu sein. Daher in diesem Magazin einige weitere Belege wie Impfen wirken kann und was Sie unbedingt beachten sollten.
Es ist aber nicht alles bedenklich, was aus der „Branche Medizin“ stammt.

Statt Schrauben und Nägel zur Stabilisierung bei Frakturen kann nun statt Metall Seide eingesetzt werden. Sie haben richtig gelesen. Seidenfasern werden zu Blöcken gepresst, die dann die Basis für die Weiterverarbeitung zu Nägel, Schrauben oder Platten sind. Es ist ein kunststofflicher Naturstoff der sowohl flexibel als auch stabil ist. Durch körpereigene Enzyme wird die Seide ähnlich wie Polymere abgebaut. Es werden keine nochmaligen Eingriffe nötig. Versuche zeigten, daß nach vier bis acht Wochen die Seidenimplantate bereits im Abbau begriffen waren.

Vorsorgeuntersuchungen können hilfreich sein. Dabei denke ich nicht an die Mammografie oder die rektale Prostatauntersuchung sondern an die Ultraschalluntersuchung um erweiterte Blutgefäße (Aneurysmen) aufzuspüren und rechtzeitig behandeln zu können. Aneurysmen treten nicht nur im Kopf sondern auch im Bauch auf. Männer sollen Studien zufolge fünfmal mehr an einer Ausbuchtung der Bauchaorta (Hauptschlagader) betroffen sein als Frauen.
Ein paar Minuten der Überprüfung mittels Ultraschall können vielen Menschen das Leben retten. Ein Platzen der Aorta hätte fatale Folgen, mit einem Sreening kann also vorgesorgt werden.

Den Artikel „Heilkraft der Pflanzen“ darf ich Ihnen besonders empfehlen. Die Natur war und ist (noch) die Quelle für alles was meist gut und bekömmlich ist. Und weil das so ist, sind die Bestrebungen der EU und der USA genmanipulierte Produkte auf den Markt zu bringen verständlich, weil diese Produkte eben nicht gut verträglich sondern schädlich sein können. Vitamine sollen verboten werden, bzw. nur auf Rezept erhältlich sein. Strophantin als wirksames Herzmittel wird meist durch chemische Arzneimittel ersetzt, ist aber in Apotheken verschreibungspflichtig erhältlich.
In Frankreich sind Brennessel und Brennesselprodukte seit 2010 verboten. Zuwiderhandlungen werden mit hohen Geldstrafen, bis 75.000 Euro und bis 2 Jahre Haft geahndet. Kommt sicher demnächst in allen EU-Staaten. Und was an Pflanzen nicht verboten ist, wird von oben „bearbeitet“.
So sind wir eigentlich gezwungen alles unter einem schützenden Dach anzubauen, was schier unmöglich ist. Die ausgebrachten Schadstoffe und Gifte durch Chemtrails werden das ihrige dazu tun, daß Mensch, Tier und Natur leider unnatürlich leben und leiden müssen.
Die Hoffnung auf Änderung der naturfeindlichen Manipulationen sollte uns alle ermutigen die jetzige Phase durchzustehen.

In der EU stehen die Gesundheitssysteme vor starken Veränderungen. In Bad Hofgastein trafen sich im vergangenen Jahr hochrangige EU-Politiker aus dem Gesundheitswesen mit Vertretern der Pharamindustrie um über die Zukunft der Gesundheitssysteme zu debattieren. In Folge von zunehmenden psysischen Erkrankungen explodieren die Kosten. Die schwächer werdende Wirtschaft kann die steigenden Gesundheitskosten nicht auffangen, nein – nicht verkraften. Kosten müssten eingespart werden. Zukünftig sollen sich Patienten selbst um ihre Krankheiten und um ihre Gesundheit kümmern. Selbsthilfegruppen sollen Wissen und Ursache von Krankheiten erwerben So würden mittels Selbstbehandlung die Kosten von Therapeuten und Arzneimitteln gesenkt oder gar eingespart werden.

Menschen sollen lernen mit belastenden Situationen, ohne fremde Hilfe in Anspruch zu nehmen umzugehen. Es kommen gewaltige Änderungen auf uns zu, ich wünsche uns gemeinsam die Kraft diese Änderungen im Ergebnis positiv zu gestalten.

Ingrid Schlotterbeck
Juni 2014

Gelesen 16297 mal

Shop Kategorien

Bestsellers

Vorgemerkte Produkte


Es sind keine Produkte vorgemerkt.

Ferien im Allgaeu

logo post quader

zahlungsarten2