Zum Nachdenken

08 Januar, 2014

"Rutherford stellte mit seinen Alphastrahlen fest, dass sie (Atome) doch eine innere Struktur hatten: ein winzig kleiner Atomkern inmitten einer diffusen Hülle aus Elektronen. Atome waren also aus noch kleineren Bestandteilen aufgebaut, die man Elemantarteilchen nannte. Aber dann die große Überraschung: Dieses System aus Kern und Hülle konnte nach den Regeln der Physik nicht stabil sein, wenn man eine ganz eigenartike Dynamik zu Grunde legte: Es konnte diese Teilchen gar nicht geben, sie wurden nur durch eine stationäre immaterielle Schwinung vorgetäuscht. Daraus folgerte: Atome sind nicht mehr aus Materien aufgebaut: Die Materie verschwand und nur eine Form blieb übrig. Diese hieße: Die Grundlage der Welt ist nicht materiell, sondern geistig. Und die Materie ist gewissermaßen die Schlacke des Geistes, sie bildet sich hinterher durch eine Art Gerinnunsprozess." Hans Peter Dürr (Atomphysiker, Quantenpysik)

Gelesen 16105 mal

Shop Kategorien

Bestsellers

Vorgemerkte Produkte


Es sind keine Produkte vorgemerkt.

Ferien im Allgaeu

logo post quader

zahlungsarten2