Ufos & Kornkreise 22/305 - Editorial

14 September, 2011

editorial-mp

Ausgabe 22/305

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

UFOs die unidentifizierten Flugobjekte, über sie wird schon lange berichtet. Seit Jahrtausenden erhält die Menschheit Sichtungsmeldungen aus aller Welt. In den indischen Veden wird schon von den Vimanas, kleinen, mittleren und riesigen Flugobjekten berichtet. Die Inkas überließen uns Flugzeugmodelle, manche gar aus Gold geformt. Roswell mit dem UFO-Absturz, einer der bekanntesten Fälle, ist den meisten Ufo-Interessierten bekannt. In dieser Ausgabe von „UFOs und Kornkreise“ gibt Ihnen Sven Lindgren in dem ersten Teil seiner Chronologie einen Überblick über die Jahre 1936 bis 2002.

Der Autor erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sollten Ihnen liebe Leser weitere UFO-Sichtungsfälle bekannt sein dann schreiben Sie einfach an die Redaktion von Magazin2000plus. Gerne berichten wir auch über Sichtungen und Erlebnisse die Sie selbst gehabt haben.

Die Kornkreis-Saison war in diesem Jahr nicht nur in England, sondern allgemein recht dürftig was die Anzahl der Piktogramme ergab. So wird von 60 Kornkreisen in England berichtet, einige davon finden Sie in dieser Ausgabe. In Deutschland gab es nur 2 in Bayern, 2 in Norddeutschland und einen in Sachsen. Auch ist wie in jedem Jahr die Herkunft und Entstehung der Kreise vielfach ungeklärt. Kreise die laut Beobachtungen innerhalb von wenigen Sekunden entstehen gelten als „echt“, Formationen, die Stunden dauern, sollen angeblich von “Landschaftsgestaltern” kreiert worden sein.

Wie dem auch sei, wir haben versucht die schönsten und aussagefähigsten Kreise für Sie zu finden. Eine Besonderheit bietet Ihnen diese Ausgabe exklusiv.: Den Kornkreis „Birmingham, Temple Balsall“ Diese Kornkreisabbildung konnte der Argo-Verlag exklusiv von dem Kornkreiskenner Frank Laumen erwerben. Die Geschichte zu diesem Kreis ist die, daß dieser Kreis eigentlich nicht fotografiert werden durfte. Englische Fotografen, u. a. auch Gibson von dem wir immer wieder Kornkreisbilder abgedruckt haben, wurden vom englischen Geheimdienst aufgefordert die Veröffentlichung der dennoch gemachten Bilder zu unterlassen und auch in den nächsten 12 Monaten nicht öffentlich über ihn zu berichten. Soweit diese Meldung.

Vierfarbige Großabbildungen finden Sie im Kornkreiskalender 2012, den Sie bei uns vorbestellen und ab Mitte Oktober erhalten sollten.

Für alle, die an Zahlen interessiert sind: In den Niederlanden fand man 10 Kornkreise, in Belgien 3, in Tschechei 7, in Italien 15, in Rußland 2, in Indonesien 7, in den USA 6, in Mexiko 1, in der Ukraine 1 und weitere 3 Kreise in Wales, Schottland und Nordirland.

Die in diesem Magazin abgebildeten und von Dirk Möller interpretierten Kornkreisformationen reflektieren ein wenig das Weltgeschehen, sollen aber weder Prognosen noch Realitäten darstellen, können aber richtungsweisend sein. Die Zukunft wird Ihnen die Antwort geben.


Ihre
Ingrid Schlotterbeck
September 2011


Gelesen 17128 mal

Shop Kategorien

Bestsellers

Vorgemerkte Produkte


Es sind keine Produkte vorgemerkt.

Ferien im Allgaeu

logo post quader

zahlungsarten2